Ihre Karriere.
In der Prüfungsstelle.

Karrieremöglichkeiten bei der Prüfungsstelle

Als fachlich unabhängige Einrichtung des Verbandes gehört die Prüfungsstelle mit dem Status einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft dem Institut der Wirtschaftsprüfer an. Aktuell sind 75 Wirtschaftsprüfer, IT-Prüfer, Verbandsprüfer und Prüfer im Außendienst sowie Mitarbeiter im Innendienst der Prüfungsstelle beschäftigt.

Was machen Sie als Verbandsprüfer?

Prüfung und Beratung: Das sind die beiden wesentlichen Inhalte der Tätigkeit als Verbandsprüfer. Dabei sind wir zum einen als gesetzlicher Abschlussprüfer der Sparkassen in Hessen und Thüringen tätig, stehen andererseits in zunehmendem Maß den Sparkassen vor Ort als Berater zur Seite. Die gesetzlichen Prüfungen beinhalten neben den Jahresabschlussprüfungen auch die Prüfungen der Risikomanagementsysteme und des Kreditgeschäfts sowie der Präventionen der Institute zur Verhinderung der Geldwäsche und die Prüfungen des Wertpapierdienstleistungs- und Depotgeschäfts. Durch unsere Tätigkeit in den verschiedenen Sparkassen erlangen wir zudem Kenntnisse im Sinne des Identifizierens von „Best Practice“-Lösungen, die wir den Sparkassen zur Umsetzung empfehlen können. Zudem sind wir aufgrund unseres Blicks von außen ein gefragter Ansprechpartner zur Optimierung betrieblicher Abläufe in den Sparkassen.



Das Stichwort hier heißt: "Training on the job" vor Ort in den Sparkassen. Über einen Zeitraum von rund zwei Jahren werden Sie von erfahrenen und engagierten Prüfungsleitern vor Ort geschult und in die Prüfungstechnik eingeführt. Im Rahmen dieser Ausbildung übernehmen Sie von Anfang an eigenständige Prüfungsgebiete, in deren Rahmen Sie ihr Beurteilungsvermögen von Beginn an einsetzen und Schritt für Schritt weiter verbessern können. Ergänzt wird die praktische Ausbildung durch einen über mehrere Blöcke verteilten insgesamt rund zehnwöchigen Lehrgang bei der Deutschen Sparkassenakademie in Bonn, wo Sie von namhaften Dozenten (zum Teil aus dem universitären Bereich) Ihr theoretisches Rüstzeug erhalten. Im Regelfall werden jedes Jahr mehrere Prüfungsassistenten eingestellt, so dass Sie sich von Beginn an im Team auf das Verbandsprüferexamen vorbereiten können, welches mit einem schriftlichen Teil (bestehend aus insgesamt fünf Klausuren) und einem mündlichen Teil Ihre Ausbildung abschließt.



Nach Ablegung des Verbandsprüferexamens bieten sich Ihnen eine Fülle weiterer Karrierewege an. Zunächst werden Sie als Prüfungsleiter eigene Prüfungen bei den Sparkassen übernehmen, wo Sie Ihr Wissen gezielt bereits bei der Prüfungsplanung und später bei der eigenverantwortlichen Prüfungsdurchführung einsetzen können. Ihr Organisationstalent, welches Sie sich während der Ausbildung angeeignet haben, ist Ihnen eine große Unterstützung. Sie haben die Möglichkeit, sich auf bestimmte Themengebiete zu spezialisieren und hier als Teil von Spezialistenteams zentrale Prüfungskonzepte zu entwickeln. Bei Interesse steht Ihnen auch der weitere Weg zum Wirtschaftsprüfer offen.



Sie sind teamfähig und besitzen Überzeugungskraft. Sie sind bereit, eigenständig Urteile zu fällen und diese überzeugend in den Sparkassen zu vertreten. Sie sind flexibel und in der Lage, sich in kurzer Zeit in neue Themenkomplexe einzuarbeiten. Verantwortungsbewusstsein, Verständnis für die Sparkassen als unsere Mandanten, Leistungsbereitschaft und Mobilität runden Ihre Persönlichkeit ab.



Ideal ist ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches, volkswirtschaftliches oder juristisches (Fach-)Hochschulstudium. Dies ist aber keine Grundvoraussetzung, denn unser Angebot richtet sich ausdrücklich auch an Bewerber mit Schwerpunkt in der Praxis. Wenn Sie den Abschluss als Sparkassenbetriebswirt oder Diplomierter Sparkassenbetriebswirt haben, sind Sie uns ebenfalls herzlich willkommen. Auch ein Abschluss an anderen Hochschulen in der Kreditwirtschaft spricht für Ihre Eignung.

Ihr Ansprechpartner

Andreas Hülsen
Prüfungsstellenleiter (WP/StB)
Alte Rothofstraße 8 - 10
60313 Frankfurt am Main

E-Mail: andreas.huelsen@sgvht.de
Telefon: 0 69 / 21 75 – 600
oder
E-Mail: bewerbungen@sgvht.de

Ihr Ansprechpartner

Michael Witt
Stv. Prüfungsstellenleiter (WP/StB)
Bonifaciusstraße 15
99084 Erfurt

E-Mail: michael.witt@sgvht.de
Telefon: 03 61 / 22 21 – 180
oder
E-Mail: bewerbungen@sgvht.de

Vorteile im Überblick

  • Vergütung gem. Tarifvertrag öffentlicher Dienst für Sparkassen (TVöD-S)
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Erhöhte Wegstreckenentschädigung bei Dienstreisen
  • Allzweckdarlehen
  • Kfz-Darlehen
  • Vorzugskonditionen bei Verbundpartnern
  • Brillenzuschuss und vieles mehr
  • Betriebsrente durch eine Versicherung bei der ZVK-Wiesbaden
  • Freiwillige Entgeltumwandlung
  • Variable Arbeitszeit
  • Individuelle Regelungen zum Aus- und Wiedereintritt bei Elternzeit/Pflege
  • Blockmodell
  • Weiterbildungsmöglichkeiten in der eigenen Sparkassenakademie
  • Förderung von Aus- und Weiterbildung (staatliche und fachspezifische Abschlüsse
  • Teilweise Übernahme und Freistellung zum Erwerb staatlicher- und fachspezifischer Abschlüsse
  • Zuschuss zu gesundheitsfördernden Maßnahmen
  • Dienstradleasing
  • Förderung der Teilnahme bei Sportveranstaltungen der Sparkassenorganisation
  • Rückenschule
  • Grippeschutzimpfungen
  • täglich frisch zubereitetes Essen in der Kantine
  • Essenszuschuss
  • Innenstadtlage in Frankfurt und Erfurt
  • fußläufige Erreichbarkeit zu den öffentl. Verkehrsmittel