Thüringer Bibliothekspreis

Sparkassen-Kulturstiftung unterstützt finanziell beispielgebende Bibliothekskonzepte und Ideen in Thüringen

Gemeinsam mit dem Landesverband Thüringen im Deutschen Bibliotheksverband e. V. lobt die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen unter der Schirmherrschaft des Thüringer Ministers seit 2003 alljährlich den Thüringer Bibliothekspreis aus.

In den Augen des Literaturwissenschaftlers Martin Straub ist eine Bibliothek „weit mehr als ein bloßer Ausleihort. Bibliotheken haben sich zu sozio-kulturellen Zentren mit einem vielfältigen und originellen Veranstaltungsprofil entwickelt. Die große Kunst besteht darin, Lesebedürfnisse der verschiedensten Altersgruppen in einem ganz breiten Spektrum zu befriedigen aber auch zu wecken.“ Die Kulturstiftung Hessen-Thüringen teilt diese Meinung und fördert seit 2003 den Thüringer Bibliothekspreis, mit dem beispielgebenden Bibliothekskonzepte und Ideen finanziell unterstützt werden.

 

Auch 2019 hat die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gemeinsam mit dem Landesverband Thüringen im Deutschen Bibliotheksverband e. V. den Thüringer Bibliothekspreis ausgelobt, bestehend aus einem Hauptpreis und zwei Förderpreisen.

Preisträger Hauptpreis 2019: 
Stadtbibliothek "Heinrich Heine" in Gotha

Der Thüringer Bibliothekspreis geht dieses Jahr an die Stadtbibliothek „Heinrich Heine“ in Gotha. Die Bibliothek, die vor fünf Jahren in ihren Neubau in der Innenstadt gezogen war, hat ihre Angebote seither kontinuierlich entwickelt und zeigt sich überdurchschnittlich innovationsfreudig. Weitere Infos zur Stadtbibliothek Gotha finden Sie auch im Internet unter:

https://www.gotha.de/leben-in-gotha/lernen-bildung/stadtbibliothek.html

Der Thüringer Bibliothekspreis ist verbunden mit einem Preisgeld von 10.000 Euro und wird seit 2003 von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Thüringen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) für herausragende und modellhafte Leistungen im Thüringer Bibliothekswesen verliehen.

Neben dem Hauptpreis werden alljährlich zwei Förderpreise ausgelobt. Sie dienen dazu, kleineren öffentlichen Bibliotheken Möglichkeiten zu eröffnen, zusätzliche Projekte in Angriff zu nehmen und konkret umzusetzen. Hierfür soll das Preisgeld in Höhe von je 2.500 Euro verwandt werden.

Preisträger Förderpreis 2019:
Stadt-, Kreis- und Fahrbibliothek Apolda

 

Einen der beiden Förderpreise erhält die Stadt-, Kreis- und Fahrbibliothek Apolda, die die schwierige Aufgabe, Bibliotheken unterschiedlicher Unterhaltsträger zusammenzuführen, erfolgreich gelöst hat.

Preisträger Förderpreis 2019:
Gemeindebibliothek Dillstädt

 

Der zweite Förderpreis geht an die Gemeindebibliothek Dillstädt mit einem eigenen Kinder-Medien-Bereich, wo Kinder altersgerechte Literatur, Spiele und digitale Medien ausleihen können.

Die Preise werden am 23. Oktober 2019 auf dem Thüringer Bibliothekstag in Jena, der unter der Schirmherrschaft des Thüringer Ministers für Kultur-, Bundes- und Europaangelegenheiten und Chefs der Staatskanzlei des Freistaates Thüringen stattfindet, übergeben.

Bildnachweis:
© iStockphoto, nd3000 (Junge Frau vor Bücherregal)
© LV Thüringen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. (Büste in Bibliothek)
© gotha.de (Lernwelt in der Stadtbibliothek Gotha)
© apolda.de (Innenansicht Stadt-, Kreis- und Fahrbibliothek Apolda)
© Gemeindebibliothek Dillstädt (Kinder-Media-Bereich)

Engagements der Sparkassen-Finanzgruppe

In der Region. Für die Region.

Die Sparkasse und die Region: zwei, die untrennbar zusammengehören. Die Sparkassen-Finanzgruppe fühlt sich Hessen und Thüringen verpflichtet und engagiert sich deswegen bei der Förderung von Kunst, Kultur, Sport, Wirtschaft, Wissenschaft, aber natürlich auch bei sozialen Projekten. Ein Schwerpunkt liegt auf der Förderung des Nachwuchses in der Region: Talente finden bei der Sparkassen-Finanzgruppe immer einen starken Partner. Informieren Sie sich über unsere Sponsoring-Engagements, über unsere gemeinnützigen Projekte und über die Engagements der Sparkassen-Kulturstiftung. Oder stellen Sie sich je nach Ihrem Interesse - aus den rot hinterlegten Schwerpunktbereichen - Ihre Engagements selber zusammen.

Themen